– The Games Are Opened –
Berliner Wahlkampf eröffnet (aber wer zum Henkel ist Frank?)

– The Games Are Opened –
Berliner Wahlkampf eröffnet (aber wer zum Henkel ist Frank?)

 

Am 18. September wird in Berlin mal wieder ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – der Straßenwahlkampf 2016 ist eröffnet!

Berlins in der Regel eher graue Straßen (siehe Haus im Hintergrund) sind ab sofort mit großen bunten Wahlplakaten gepflastert, auf denen überdimensionale Politiker-Gesichter mit teilweise grotesken Wahl-Sprüchen abgebildet sind. Dieses Plakat zum Beispiel ist mir gestern (zum Glück nur sinnbildlich) ins Auge gesprungen:

henkel_light

Nachdem vor einiger Zeit die Bundeskanzlerin Angela Merkel ganz Deutschland ein „breiteres Internet“ versprochen hatte (hoffentlich passt das dann noch in meine Wohnung rein?!), wirbt nun ihr Parteikollege und Berlin-CDU Parteivorsitzender Frank Henkel (wer zum Henkel ist Frank?) mit diesem Slogan: „Mehr Video-Technik. Nur mit uns.“

Aber was genau ist eigentlich noch mal Video-Technik? Klingt irgendwie nach 80er Jahren. Eigentlich aber eine tolle Idee! Allein die beiden Worte „Video“ und „Technik“ lassen bei mir eine nostalgisch-romantische Stimmung aufkommen im beschleunigten Zeitalter der Digitalisierung.

Die Redaktion von fingerdrauf könnte Frank Henkel noch einen ausrangierten Videorecorder und diverse Videokassetten zur Verfügung stellen (darunter auch die turbulente Liebes-Komödie „Blind Date – Verabredung mit einer Unbekannten“ mit Kim Basinger und Bruce Willis aus dem Jahr 1987) – vielleicht hilft das ja ein bisschen im knallharten Kampf gegen Verbrecher und um Wählerstimmen.

blind-date-verabredung-mit-einer-unbekannten

Denn Wählerstimmen scheint Frank Henkel laut derzeitiger Umfragen wirklich bitter nötig zu haben. Deshalb dürfte die große Unbekannte im Berliner CDU-Wahlkampf auch keine attraktive Brunette mit Alkoholproblem, sondern der ernüchterte Berliner Wähler sein.

Wir dürfen also gespannt sein, wie dieses Blind Date für Franky-Henky ausgehen wird. Die Wahlprognosen sehen ihn und seine „Christlich Union“ momentan bei etwa 20 Prozent herumhumpeln.

Weitere Hintergrund-Informationen zum Wahlkampf und zur Lage der Berliner CDU findet Ihr hier:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/wahlkampf-berliner-cdu-duempelt-bei-20-prozent/12912922.html

 

Comments are closed.